die Musik- und Dartbar in Olching direkt an der S-Bahn

Was ist eigentlich Steampunk?

Obwohl der Begriff Steampunk erst in den 1980er Jahren entstanden ist, stammen die ersten Werke, auf die sich diese Strömung bezieht, bereits aus dem späten 19. bzw frühen 20. Jahrhundert. Die bekanntesten Vertreter sind wohl vor allem Jules Verne (Die Reise zum Mittelpunkt der Erde 1864, 20,000 Meilen unter dem Meer 1870) und H. G. Wells (Der Krieg der Welten 1898, Die Zeitmaschine 1895). Steampunk ist eine Strömung des Retro-Futurismus. Das bedeutet, dass man sich in die Menschen des viktorianischen Zeitalters hineinversetzt, und sich aus ihrer Perspektive eine mögliche Zukunft vorstellt.

Steampunk-Kleidung ist entsprechend eine idealisierte Form der damaligen Mode. Beispielsweise werden häufig Schutzbrillen, wie sie beispielsweise von den ersten Piloten getragen wurden, verwendet (sog. Goggles). Auch Taschenuhren sind ein oft wiederkehrendes Accessoir für Steampunk-Outfits.